Home

Hier gehts rund

Spaß auf und am Rad


Ich fahre liebend gerne Touren von leicht bis anspruchsvoll in der Rhein-Main Region.
Fahrt doch mal mit!

Bikeparks und richtige Berge machen noch mehr Spaß!
Wann wollen wir los?

Ich helfe Euch gerne mit der Technik an Eurem Rad.
Meldet Euch und ich öffne meine Garage.

Rad und Tat

Ein Rad bedeutet Mobilität, Natur erleben, Spaß haben, sich entspannen, sich auspowern und eine riesige Auswahl an Fahrrädern, Zubehör, Kleidung, Touren, Urlaub und mit alten und neuen Freunden unterwegs sein.
Fragt mich gerne nach:

  • Welches Rad paßt zu mir?
  • Welches Rad ist gut für mein/e Kind/er?
  • Geht mein altes Rad noch?
  • Was brauche ich noch zum Fahren?
  • Wo sind schöne Ziele und Touren?

Dann melde Dich und komm auf einen Kaffee vorbei!

Ich verkaufe selbst nichts. Ich nehme auch kein Geld für den Rat am Rad. Wenn ich Austauschteile für Dein altes Rad besorge, dann bezahlst Du was ich bezahlt habe. Dein neues Rad kaufst Du im Handel. Falls Du online bestellen möchtest, helfe ich gerne beim Zusammenbauen aus dem Versandkarton.

Wenn Du für den Service dankbar bist, dann freue ich mich über eine Spende an den World Bicycle Relief. Ich unterstütze die, da sie speziell für Entwicklungsländer entwickeln und robuste, vor Ort montierte Fahrräder produzieren. Im Rahmen von Programmen stellen sie diese Räder dann Schülern/Schülerinnen und Pflegern/Pflegerinnen zur Verfügung. Darüberhinaus bilden sie in den Gemeinden vor Ort Mechaniker/innen aus, die die Räder warten und so die Nachhaltigkeit der Programme sicherstellen. Eine tolle Sache finde ich!

Bewertung: 5 von 5.

„So einen Service bekommt man sonst kaum.“

Danke für die ausführliche Analyse. Bin jetzt erst richtig gespannt, wie das Bike am Ende aussieht und natürlich wie es sich fährt!

Bastian

Bewertung: 4.5 von 5.

„WOW!!!
Das sieht ja aus wie neu!““

Du bist echt der Kracher! Fast besser als bei der Auslieferung.

Susanne & Darcy

Bewertung: 5 von 5.

„Ein fantastischer Job vom geheimen Fahrradgenie.“

Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ich kann es kaum erwarten, das nächste Projekt zu sehen!

Greg

Und jetzt raus hier

Die schönsten Touren vor der Haustür


Was man so immer dabei hat

Ob kurze Runde oder ein 100km Grand Fondo, irgendwo mitten im Wald mit einem Defekt stehen ist das letzte das man sich wünscht. Aber was nimmt man mit, um kleinere Defekte zu beheben? Hier meine Tipps dazu. Ich fahre seit über 30 Jahre Mountain Bike und bin auch schon in Frankfurt als Fahrradkurier unterwegs gewesen.„Was man so immer dabei hat“ weiterlesen

Yee-haw! Das Stahlross ist gesattelt.

Rodeo. Das Wort stammt vom portugiesischen Wort „rodear“ ab, was so viel wie „umrunden“ bedeutet und es ist die gängige Bezeichnung für das aus Brasilien stammende Reitsporturnier mit verschiedenen Disziplinen. „Labs“, ist die englische Kurzform für Laboratorien. Und was hat das eine jetzt mit dem anderen zu tun?? Wer hier liest, ist sich ja schon„Yee-haw! Das Stahlross ist gesattelt.“ weiterlesen

Vom Rat Bike zum Cruiser

Es gibt Räder tief in den Kellern und hinteren Ecken der Garagen, die unter ihrer Schicht aus Staub, Dreck und fettigen Krusten noch immer den Glanz ihrer Hochzeiten tragen. Der muss nur wieder heraus gekitzelt werden. Wie bringt man so ein Rad wieder zum Leuchten und zurück aus der Ecke in den regelmäßigen Gebrauch?Mein Tipp:„Vom Rat Bike zum Cruiser“ weiterlesen

Zahlen bitte!

Ihr wollt harte Fakten?


1988

Erstes Mountain Bike
(fahre ich heute noch)

4

Fahrräder
(kann man nie genug haben)

3.290

Kilometer letztes Jahr
(und zwar abseits der Straßen)

100%

Spaß
(und noch mehr Einsatz)