Home

Hier gehts rund

Spaß auf und am Rad


Ich fahre liebend gerne Touren von leicht bis anspruchsvoll in der Rhein-Main Region.
Fahrt doch mal mit!

Bikeparks und richtige Berge machen noch mehr Spaß!
Wann wollen wir los?

Ich helfe Euch gerne mit der Technik an Eurem Rad.
Meldet Euch und ich öffne meine Garage.

Rad und Tat

Ein Rad bedeutet Mobilität, Natur erleben, Spaß haben, sich entspannen, sich auspowern und eine riesige Auswahl an Fahrrädern, Zubehör, Kleidung, Touren, Urlaub und mit alten und neuen Freunden unterwegs sein.
Fragt mich gerne nach:

  • Welches Rad paßt zu mir?
  • Welches Rad ist gut für mein/e Kind/er?
  • Geht mein altes Rad noch?
  • Was brauche ich noch zum Fahren?
  • Wo sind schöne Ziele und Touren?

Dann melde Dich und komm auf einen Kaffee vorbei!

Ich verkaufe selbst nichts. Ich nehme auch kein Geld für den Rat am Rad. Wenn ich Austauschteile für Dein altes Rad besorge, dann bezahlst Du was ich bezahlt habe. Dein neues Rad kaufst Du im Handel. Falls Du online bestellen möchtest, helfe ich gerne beim Zusammenbauen aus dem Versandkarton.

Wenn Du für den Service dankbar bist, dann freue ich mich über eine Spende an den World Bicycle Relief. Ich unterstütze die, da sie speziell für Entwicklungsländer robuste und vor Ort montierte Fahrräder produzieren. Im Rahmen von Programmen stellen sie diese Räder dann Schülern/Schülerinnen und Pflegern/Pflegerinnen zur Verfügung. Darüberhinaus bilden sie in den Gemeinden vor Ort Mechaniker/innen aus, die die Räder warten und so die Nachhaltigkeit der Programme sicherstellen. Eine tolle Sache finde ich!

Bewertung: 5 von 5.

„So einen Service bekommt man sonst kaum.“

Danke für die ausführliche Analyse. Bin jetzt erst richtig gespannt, wie das Bike am Ende aussieht und natürlich wie es sich fährt!

Bastian

Bewertung: 4.5 von 5.

„WOW!!!
Das sieht ja aus wie neu!““

Du bist echt der Kracher! Fast besser als bei der Auslieferung.

Susanne & Darcy

Bewertung: 5 von 5.

„Ein fantastischer Job vom geheimen Fahrradgenie.“

Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Ich kann es kaum erwarten, das nächste Projekt zu sehen!

Greg

Und jetzt raus hier

Die schönsten Touren vor der Haustür


Von der Kawa zur Albarda

Ein Gastbeitrag von Stefan Lehnert Ich habe mich aus rationalen Gründen entschlossen mein Motorrad, eine Kawasaki ZR 7S, zu verkaufen. Motorradfahren bedeutete für mich Freiheit, den Kopf frei bekommen, Zeit für mich, neue Orte entdecken, Fokussierung und Entspannung. Mittlerweile wurde mir das erforderliche Zeitfenster für eine schöne, weitreichende Ausfahrt zu groß und der Straßenverkehr nervt„Von der Kawa zur Albarda“ weiterlesen

Phil's Energie Riegel

Energie!!!

Für die lange Tour darf eines nicht fehlen: Nachschub an Energie. Natürlich gibt es jede Menge Energieriegel zu kaufen. Aber man kann auch nach seinem Gusto recht schnell selbst welche backen. Gesagt, getan. An einem grauen, kalten Tag im Januar den Ofen vorgeheizt und dann Folgendes in der Küche versammelt: 100g Cranberries 100g Cashewnüsse 100g„Energie!!!“ weiterlesen

Baby it’s cold outside …

Es gibt ja kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Aber was anziehen? Man fährt sich bergauf ordentlich warm und ist meist relativ langsam unterwegs. Geht es bergab, wird es durch den Fahrtwind schnell kalt. Je nach Tour wechselt sich das auch noch ein paar Mal ab. Rauf schwitzen, runter frieren. Und das ist dann unangenehm.„Baby it’s cold outside …“ weiterlesen

Zahlen bitte!

Ihr wollt harte Fakten?


1988

Erstes Mountain Bike
(fahre ich heute noch)

4

Fahrräder
(kann man nie genug haben)

3.022

Kilometer letztes Jahr
(und zwar abseits der Straßen)

100%

Spaß
(und noch mehr Einsatz)